Fotos Ausstellungen

2018

Frühling


Sommer


Herbst

Unser erstes Magidunum-Lied, dass extra für diese Ausstellung von Manfred Meister geschrieben wurde.                               M.M. 01.03.2018

 C F C

Des Bild do an de Wand, düt mir was vo dir vozelle

 C G

 jo, des Bild do an de Wand, düt mis Zimmer neu ufhelle

 C F C

im Bild dört an de Wand, do spüri was ich denk

 C G C

mit künschtlerischer Hand e wunderbares Gschenk

 

C F C

In Farbe schön und bunt, durch Blüme, Tier und Bäum

 C G

gang ich in dere Stund, grad so am obend träum

 

C F C

 Das Bild, dört an de Wand, vostoht ma manchmol nit

 C G C

 das Bild dört an de Wand, studiers, nimm dir die Zit

 

F C

Wo ich ä Bild mir mol, vo Freiheit unem Friede

 G F C

dört wo ich mi Bild mir mol, isch, wo Mensch sich dün liebe

 

C F C

Die Welt isch voller Farbe, grad so wie in diem Bild

 C G

es isch so ruhig und friedlich und manchmol au ganz wild

 

C F C

Idee und Gedanke die fließe innenand

 C F C

in wunderschöne Forme durch unser ganzes Land

 

C F C

Im manchem Bild do sieht ma dann, grad was dies Herz berührt

 C G

und das, das hebt dann ewig lang, es Bild wo dich vofiehrt

 

 C F C

E Glecks wo mol denäbe got, dä sieht ma im Bild nit

 C G C

doch was im Bild für dich dann stoht, das isch des wahri Glück

 CORUS


 F C

Wo ich ä Bild mir mol, vo Freiheit unem Friede

 G F C

dört wo ich mi Bild mir mol, isch, wo Mensch sich dün liebe