Nächste Ausstellung


Vernissage

 

Freitag, 8. Juni um 19.00 Uhr

 

8. - 24. Juni 2018

 

Vorstellung der Kunstschaffenden

Live-Musik, Apéro

 

Publikationen der Künstler zwei Wochen

vor der Ausstellung auf unserer Homepage

 

    

   Roland Steffen

Ormalingen                 Bilder

 

Margrit Rotzler              

 Aesch/BL                    Skulpturen in Marmor 

 

 

Ding Guozhang

Rheinfelden                Chinesische Bilder

                           

 


Mehr über die Künstler

Roland Steffen

Seit meiner Pensionierung besuche ich die Acrylmalkurse der Volkshochschule Grenzach-Wyhlen unter der Leitung von Elfi Simon.

 

 2011 Gruppenausstellung mit der Volkshochschule Grenzach-/ Wyhlen im Kleinen   Wiesental

 2017 Workshop ( eine Woche) in den Vogesen mit der Leiterin Sybille Krauer.

 

 

Fotografieren

 Ich gewann einige internationale sowie nationale Fotowettbewerbe, total etwa 130 Medaillen.      

           

            Highlights:

 

-           Bild im Deutschen Fotomuseum Burghausen ( 10 Fotografen aus der Schweiz konnten je ein  Bild einreichen.
-           Grosser Fotopreis der Schweiz (UBS), 3 x unter den Preisträgern.
-           70 Jahre Olympus, Japan, beste Serie.
-           Int. Fotowettbewerb Steirischer Panther: Goldmedaille Farbbilder, Silbermedaille SW-Bilder
-           Fotomuseum in Reus, Spanien, kauft ein Bild ( nur Bilder zugelassen, die eine Medaille  gewonnen haben).
-           Fotowettbewerb Yello Wings (Balair), Flug nach Kuba gewonnen.
-           Panasonic Fotowettbewerb, 1. Preis, eine Woche Namibia.
-           Zeitschrift PHOTOGRPHIE, Fotograf des Jahres, Preis: Alpa Mittelformatkamera.
-           DOCMA Fotowettbewerb: Bester Bildfälscher (Gesellen).
-           Einladungen vom Japanischen Fotografenverband. Während 7 Jahren konnte ich mit meiner  

            Frau Bilder im Museum in Kyoto ausstellen.                    
-           fotoGEN Fotowettbewerb (Detlev Motz): Fotograf des Jahres 2015.
-           Fünfmal hintereinander wurde ich Fotograf des Jahres beim PHOTOSUISSE- Verband.

-           Publikationen in Fotozeitschriften und Fotobücher.

  

Durch Gruppen- und Einzelausstellungen treffen wir auf interessante Menschen mit denen Freundschaften entstanden sind, welche wir nicht mehr missen möchten.

Zum Glück habe ich eine Frau, die auch fotografiert und Verständnis auf das Warten auf  das „richtige“ Licht hat.


Margrit Rotzler

 Die Freude am künstlerischen Arbeiten wurde schon früh in mir gewecktDie Seidenmalerei begleitete mich viele Jahre meines Lebens. Mitte der neunziger Jahre lernte ich dann bei Freunden im Maggiatal den Speckstein kennen.

 

Die Weichheit und die Geschmeidigkeit des Steins, seine Farben und die Möglichkeit, ihn mit einfachen Werkzeugen zu bearbeiten faszinierte mich sehr. Die Neugier war geweckt, die Wiege des weissen Marmors kennenzulernen. Der Anblick der Marmorbrüche versetzt mich auch heute noch in Erstaunen.

Ich arbeite freischaffend an meinem Wohnort und verbringe jährlich einige Wochen in einer Bildhauerschule in Carrara (www.arcoarte.it).

 

Mit Vorliebe arbeite ich mit Bruchsteinen aus Marmor, Alabaster, Speckstein, Kalkstein und Sandstein.

Ich führe Zwiesprache mit dem Stein. Meine Fantasie wird durch längere Betrachtung geweckt und angeregt. Dieser Prozess führt mich an das Wesen des Steins heran und kann Tage dauern. Ich spüre heraus, was mir die Form und das Wesen eines Steines offenbaren will. Ich lasse mich von einer Linie im Stein führen. Wo arbeite ich aus dem Stein heraus, wo arbeite ich in den Stein hinein? Wo durchbreche ich ihn? Wo arbeite ich um den Stein herum? Ich liebe Durchbrüche. Sie verleihen dem Stein Leichtigkeit und Grazie. Es entstehen fliessende, organische Formen mit harmonischer Ausstrahlung. Natur und Kosmos durchdringen meine Skulpturen.

 

 

 

Ausstellungen

2018  Gruppenaustellung in der Museumsgalerie “Magidunum” Magden, AG

2009  Ausstellung einiger Werke zur Neueröffnung Banca Popolare di Sondrio, Münsterberg 2 in Basel

2018  Gruppenaustellung in der Buchhandlung im Goetheanum, Dornach, SO

2007  Vierte Herbstausstellung im Garten in Aesch, BL. Mit Bildern von Therese Stöcklin

2016  Kunsthandwerkermärt, Gemeindeschlossgarten, Aesch, BL

2006  Dritte Herbstausstellung im Garten in Aesch, BL

2015  Zehnte Herbstausstelung im Garten in Aesch, BL

2006  Gruppenausstellung in der Galerie E.D. Monfregola in Riehen. Glasbilder und Skulpturen

2015  Kunsthandwerkermärt, Gemeindeschlossgarten, Aesch, BL

2006  Zweite Herbstausstellung im Garten in Aesch, BL

2014  Neunte Herbstausstelung im Garten in Aesch, BL

2004  ErsteHerbstaustellung im Garten in Aesch, BL

2014  Kunsthandwerkermärt, Gemeindeschlossgarten, Aesch, BL

2004  Wasser und Kunst:, Römerplatz 1, Baden-Baden, DE

2013  Achte Herbstausstellung im Garten in Aesch, BL

2002  Gruppenausstellung im Atelier DALO, haus 87, Hochstrasse in Basel

2012  Siebte Herbstausstellung im Garten in Aesch, BL

2002  Gruppenausstellung “kreatives Aesch” im Alterszentrum “Im Brüel” in Aesch, BL

2011  Kunsthandwerkermärt, Gemeindeschlossgarten, Aesch, BL

2011  Sechste Herbstausstellung im Garten in Aesch, BL

2010  Ausstellung einiger Werke im Schaufenster der Banca Popolare di Sondrio an der Greiffengasse 18 in Basel

2010  Kunst im Schulgarten: Gruppenausstellung im Schulgarten der Rudolf Steinerschule Birseck

2009  Kunstausstellung “sinnlich” im Hadid-Pavillon, Weil am Rhein, DE

2009  Fünfte Herbstausstellung im Garten in Aesch, BL

2009  Kunst im Schulgarten: Gruppenausstellung im Schulgarten der Rudolf Steinerschule Birseck

2009  Vernissage zur Gruppenausstellung in der Banca Popolare di Sondrio, Greiffengasse 18 in Basel


Guozhang Ding

Studium in Peking: North China University of Technology Academy of Art.

Auszeichnungen/Kunstpreise.

Seine Abschlussarbeit wurde als Musterbeispiel in Unterricht verwendet.

 

1. Preis des Beijing Institute Art &Design - Mehrere Kunstausstellungen in China. Er gewann mehr

als 10 verschiedene Kunstpreise und den höchsten Preis für „China Art“.

Derzeitiges künstlerisches Wirken ist die kreative Landschaftsmalerei (Öl, Acryl), Aquarell und Tusche- Malerei. Seine Themen sind Szenen aus dem altem China, Landschaften und Stillleben. Einfache Botschaften, die beim näheren Betrachten durch versteckte Details ganze Geschichten erleben lassen oder die einfach nur durch Farbe und Komposition ansprechen.

Seit der Wohnsitzname in Rheinfelden hat sich, bedingt durch die neuen Einflüsse und Eindrücke in seiner Malerei viel verändert.

Er bedient sich neuer Werkstoffe und Techniken, bleibt aber unverwechselbar den Traditionen seiner Heimat verbunden.

 

Er entwickelt jedoch auch die traditionelle Landschaftsmalerei und Stillleben weiter. Seine duftig leichten Fliederbudgets oder seine kräftigen Farbkompositionen von harmonischen Landschaften, sind den hiesigen Betrachtern nicht fremd, sondern irgendwie vertraut und berühren emotional.

 

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligung

 

2013   08 bis 23. August Birrwil am Hallwilersee; „chinesische Malerei in Öl und Acryl“

2014   17 bis 26. Oktober Artworks Liestal „Chinesische Malerei, Ölmalerei und Acryl“

2014   02. Oktober bis Ende Dezember Café Bistro Gelateria Casablanca

2014   Artworks Liestal: 05 bis 14. Dezember, Gruppenausstellung “Hello Switzerland“

2016   Rheinfelden Atelier 5: “Art of China“ 02. August bis 18. Februar

2017   Rheinfelden Atelier 5: “Art of China“ 02. Dezember bis 31. Dezember

2018   Magden Museumsgalerie Magidunum: “Chinesische Bilder“ 08. Juni bis 24. Juni